GEMEINSAM IM DIENST DES MENSCHEN


Die AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL sind ein Klinikverbund mit 435 Planbetten und zehn geriatrischen Tagesklinikplätzen an den drei Standorten: Diakonissen-Krankenhaus, Burgfeld-Krankenhaus und Frauenklinik Dr. Koch. Jedes Jahr suchen hier etwa 28.000 Patienten, ambulant wie stationär, Hilfe und Heilung. Fast 2.000 neue Erdenbürger erblickten 2012 bei uns das Licht der Welt. Mit 800 Mitarbeitern gehören wir zu den großen Arbeitgebern Kassels. Hauptgesellschafter ist die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft GmbH, ein moderner Gesundheitskonzern, der aus einem Verbund christlicher und sozialer Einrichtungen besteht.

 

Weiterer Gesellschafter ist die gemeinnützige Stiftung Kurhessisches Diakonissenhaus Kassel gemeinnützige GmbH. Die Stiftung betreibt darüber hinaus ein Kinder- und Jugendheim und drei Tageseinrichtungen für Kinder. Das Alten- und Pflegeheim „Haus Salem“ in Kassel und das Marie-Behre-Altenhilfezentrum in Baunatal-Guntershausen bilden mit den verschiedenen Angeboten zum Betreuten Wohnen den Altenhilfebereich. Im Diakonie-Zentrum für Schädel-Hirn-Verletzte in Nordhessen gemeinnützige GmbH (ZeHN) können bis zu 27 Menschen im Alter von 18 bis 65 Jahren mit schweren Schädigungen des Zentralen Nervensystems (ZNS) dauerhaft leben sowie intensiv gepflegt und betreut werden. Das Diakonissen-Mutterhaus mit Kirche, Tagungs- und Gästebetrieb ist ein weiteres Arbeitsgebiet und geistliche Heimat von 40 Diakonissen. Die Stiftung feiert 2014 ihr 150-jähriges Bestehen und beschäftigt haupt- oder ehrenamtlich rund 300 Menschen.